Kostenlose Servicehotline:

0800 / 15 16 17 0

  phone
 

BVFF LogoGemeinsam mit dem Berlin-Brandenburger Verein zur Förderung der Friedhofskultur e.V. (BVFF) hat die Vertragsgärtnerei Pankower Friedhofsgärtner Ltd. (Inh. Harald Telschow) die Grabstelle des Gründers von Groß-Berlin zu seinem 165. Geburtstag wiederhergestellt.

Adolf Wermuth (23.3.1855 - 11.10.1927) trieb zwar die Gründung der Großgemeinde Berlin im Jahr 1920 maßgeblich voran, eine würdige Grabstätte hatte er bis vor Kurzem jedoch nicht (einen Bericht dazu im "Tagesspiegel" finden Sie wenn Sie hier klicken).

Update:
Am 93. Sterbetag von Adolf Wermuth, dem
12. Oktober 2020, wurde die Grabstelle in einem Festgottesdienst in der Schlosskapelle Buch endlich offiziell anerkannt. (Einen Bericht von diesem Festgottesdienst in der "Berliner Zeitung" finden Sie wenn Sie hier klicken.)

Eine Zusammenarbeit zwischen
- der Pfarrerin der ev. Kirchengemeinde Buch, Cornelia Reuter
- dem Steinmetzmeister Stefan Herrmann,
- dem Inhaber der Vertragsgärtnerei Pankower Friedhofsgärtner Ltd., Harald Telschow
- dem Berlin-Brandenburger Verein zur Förderung der Friedhofskultur e.V. (BVFF)
führte dazu, dass Adolf Wermuth nun endlich einen angemessenen Gedenkort erhalten hat.

Die Anerkennung der Grabstätte als Ehrengrab der Stadt Berlin wurde in den letzten Jahren mehrfach vom Berliner Senat abgelehnt - am 16. Juni 2020 hat der Berliner Senat jedoch nach Stellungnahme des Rates der Bürgermeister die Anerkennung der Grabstelle von Adolf Wermuth als Ehrengrab im dritten Anlauf endgültig beschlossen.

Wermuth 1Wermuth 2